Eine der einfachsten Möglichkeiten den Atem zu beeinflussen, ihn aus festgefahrenen und einschränkenden Mustern zu befreien bietet die Bewegung. Sie beeinflusst den Atem, ohne dass wir willentlich eingreifen müssen. Es bedarf nur der bewussten Begleitung der Bewegung und wir können wahrnehmen, wie der Atem reagiert. Voraussetzung ist, dass der Atem nicht geführt, sondern zugelassen wird.

Ausserdem fördert Bewegung Wohlspannung und gute Körperhaltung – beides wichtige Bedingungen für die freie Entfaltung der Atembewegung. Die Atemtherapie verbinde ich mit der spiraldynamischen Bewegungsschulung und Reiki - Entspannung - in der sich Stress und Anspannung sehr gut lösen kann. So wird es möglich noch achtsamer mit sich, seinem Atem und seinem Körper umzugehen.

Atemtherapie fördert: Achtsamkeit im Augenblick zu sein; Entspannung und Wohlbefinden; Anregung und Stärkung der Selbstheilungskräfte; Förderung der Beweglichkeit; Verbesserung der Körperhaltung; Zugang zu den eigenen Ressourcen finden und verbessern; Entwicklung der Selbstwahrnehmung.

X
X
X
© zenart 17, update 08.12.17